Rachenspül-/Gurgelwasser

Sarstedt 100 ml Becher weiß
Becher grün unsteril 100 ml

Verwendung:

Die Verwendung von Rachenspülwasser/Gurgelwasser ist neben dem Rachenabstrich ein alternatives Verfahren zur Gewinnung von Material zum direkten Erregernachweis, z. B. von

Es ist zu bedenken, dass deutlich weniger Erfahrungswerte zu diesen Materialien vorliegen und die Sensitivität dem Referenzstandard unterlegen sein kann. Für Rachenspülwasser deuten wenige Veröffentlichungen auf eine mit nasopharyngealen Abstrichen vergleichbare Sensitivität hin; je nach Spülvolumen und -technik könnte es hier jedoch zu Verdünnungseffekten mit unter Umständen hoher Ergebnisvariabilität kommen.

Durchführung:

Nach Guo et al.:

  • Mit 20 ml steriler Kochsalzlösung 5-10 Sekunden Gurgeln und dann in ein Gefäß geben.

Nach Malecki et al.:

  • Mit 10 ml steriler Kochsalzlösung 10-30 Sekunden Gurgeln und dann in ein Gefäß geben.

Nach Saito et al.:

  • Mit 10 ml steriler Kochsalzlösung Gurgeln und dann in ein Gefäß geben.

Download Materialbestellung

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.