micro-IDent®-Entnahme-Set

Verwendung:

Zur simultanen Identifizierung von fünf oder elf parodontopathogenen Bakterienspezies aus subgingivalen Plaqueproben im Rahmen des:

Durchführung:

  • Zur Probennahme wird das Probenentnahme-Set benötigt, dass Sie gerne bei uns bestellen können (LINK).

 Poolprobe:

    • Falls das Vorhandensein parodontopathogener Keime unabhängig von der Lokalisation der Bakterien bestimmt werden soll, empfiehlt sich eine „Poolprobe“ Hierzu werden bis zu 5 Papierspitzen aus verschiedenen Zahnfleischtaschen entnommen und in dem Transportröhrchen mit der roten Verschlusskappe gesammelt (gepoolt)

Einzelstellen-Untersuchung (1-, 2-, 3- oder 4-Stellen-Probe):

  • Zur Bestimmung der Keimbelastung einer bestimmten Zahnfleischtasche erfolgt die Probenentnahme mit 1 Papierspitze pro Sulkus. In einem Auftrag können bis zu 4 Untersuchungen pro Patient angefordert werden. Um Verwechslungen der Proben zu vermeiden, sind die Röhrchen farblich markiert.

Literatur

  • Herstellerangaben

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.