MCH

Allgemeines

  • Der mittlere korpuskuläre Hämoglobingehalt (englisch mean corpuscular Haemoglobin = MCH) gehört neben dem MCV und MCHC zu den sogenannten Erythrozytenindizes.
  • Der mittlere korpuskuläre Hämoglobingehalt (MCH) wird anhand der nachstehenden Formel aus den Parametern RBC und HGB berechnet:

Indikation

  • Luftnot
  • Schwäche
  • Kraftlosigkeit
  • Anämieverdacht
  • Thrombosen
  • Blutung
  • Juckreiz/Pruritus
  • Erythromelalgie

Material

Sarstedt EDTA-Monovette 2,7 ml
BD EDTA-Vacutainer 3,0 ml
  • 1 ml EDTA-Blut
Stabilität
Raumtemperatur
4 Stunden
2 – 8°C
2 Tage

Ansatz- / Messzeiten

stündlich

Referenzbereich

Allgemeine Referenzbereiche (Nebe, T., et al. (2011) „Multizentrische Ermittlung von Referenzbereichen für Parameter des maschinellen Blutbildes“ Lab Med 2011; 35(1): 3-28 ):
Geschlecht/Alter
MCH
Männer:
1.71 – 2.04 fmol
27.5 – 32,9 pg
Frauen:
1.62 – 2.02 fmol
26.1 – 32,5 pg
Kinder:
1.50 – 2.00 fmol
24,2 – 32.2 pg

Einheitenrechner

MCH: fmol
MCH: pg

Beurteilung der Ergebnisse

  • Der MCH hat eine Bedeutung bei der Einteilung von Anämien:
    • MCH niedrig → hypochrome Anämie
    • MCH normal → normochrome Anämie
    • MCH hoch → hyperchrome Anämie

Grenzen des Verfahrens

Absorptionsphotometrische Verfahren werden im Allgemeinen durch die inhärente Trübung der Probe beeinflusst. Blutproben können z. B. infolge einer Lipämie oder Leukozytose getrübt sein. Durch die seifenartige Eigenschaft des bei der SLS-Hb-Methode verwendeten Reagenz, werden diese Störeinflüsse auf ein Minimum reduziert.

Weiterführende Untersuchungen

Methode

Sodium-Lauryl-Sulfat (SLS)-Spektrometrie (Hämoglobin) und Impedanzmessung (Erythrozytenzahl)

Methodenbeschreibung

Literatur

  • Pekelharing, J. M., et al. „Haematology reference intervals for established and novel parameters in healthy adults.“ Sysmex Journal International 20.1 (2010): 1-9.
  • https://www.sysmex.de/akademie/wissenszentrum/technologie/sls-detektionsverfahren.html, Zugriff am 28.11.2019
  • Fairbanks, V. F., Klee, G. G., Wiseman, G. A., Hoyer, J. D., Tefferi, A., Petitt, R. M., & Silverstein, M. N. (1996). Measurement of blood volume and red cell mass: re-examination of 51Cr and 125I methods. Blood Cells, Molecules, and Diseases, 22(2), 169-186.
  • Diagnostic approach to the patient with polycythemia, Tefferi, uptodate, Zugriff am 04.12.2019

Übersicht
Allgemeines
Beurteilung
Methode
Literatur