Pregabalin-Spiegel

Allgemeines

  • Pregabalin gehört zu den neueren Antikonvulsiva/Antiepileptika und wird als Kombinationspartner bei therapierefraktärer fokaler Epilepsei sowie bei neuropathischen Schmerzen und der generalisierten Angststörung angewendet.
  • Eine Verminderung der Plasmaspiegel entsteht durch Enzyminduktoren (u.a. Carbamazepin, Phenytoin, Phenobarbital)

Indikation

Eine Spiegelbestimmung ist u. a. zu empfehlen bei:
  • Langzeittherapie
  • Behandlung mit mehr als drei verschiedenen Medikamenten
  • mangelnder Therapieerfolg
  • Vorliegen von spiegelbeeinflussenden Erkrankungen (Infekte, gastrointestinale Erkrankungen, Leber- und Nierenerkrankungen)
  • Bei Kindern und Jugendlichen sowie Patienten ab 60 Jahren
  • Bei Veränderungen von Serumprotein-Konzentrationen (insbesondere Albumin)

Material

Sarstedt Serum-Gel-Monovette 7,5 ml
BD Serum-Gel-Vacutainer 8,5 ml
  • 0,5 ml Serum ≙ 1 ml Blut im Serum-Röhrchen
  • 0,5 ml Plasma

Ansatz- / Messzeiten

Mo, Mi, Fr

Testdauer 24 Stunden

Referenzbereich

Serum-Pregabalin:
Therapeutischer Bereich
2.0 – 5.0 mg/l
toxisch ab
> 10.0 mg/l

Beurteilung der Ergebnisse

Die biologische Halbwertszeit von Pregabalin beträgt 6 h.

Methode

LC-MS *)

*) = Fremdversand; ° = nicht akkreditiert

Literatur

  • Karow/Lang, Pharmakologie und Toxikologie, 2019
Übersicht
Allgemeines
Beurteilung
Methode
Literatur