NT-proBNP

NT-proBNP

Themenübersicht

Allgemeines

  • Die Bestimmung des NT-proBNP dient ist primär zum Ausschluss einer kardialen Genese von Luftnot indiziert.
  • Die natriuretischen Peptide sind bedeutsam für die Steuerung der Herzkreislauffunktion. Dazu gehörten:
    • atriales natriuretisches Peptid (ANP),
    • B-Typ natriuretisches Peptid (BNP) und
    • C-Typ natriuretisches Peptid (CNP)
  • Als Antagonisten des Renin-Angiotensin-Aldosteronsystems beeinflussen ANP und BNP aufgrund ihrer natriuretischen und diuretischen
    Eigenschaften das Elektrolyt- und Flüssigkeitsgleichgewicht im Organismus.
  • Bei Personen mit linksventrikulären Funktionsstörungen steigt die Serum- und Plasmakonzentration von BNP ebenso wie die
    Konzentration des vermeintlich inaktiven amino-terminalen Fragmentes NT-proBNP.
  • ProBNP, bestehend aus 108 Aminosäuren, wird vorwiegend über die Herzventrikel sezerniert und dabei in das physiologisch aktive BNP
    (77-108) und das N-terminale Fragment, NT-proBNP (1-76), gespalten.
  • Mehrere Studien konnten die signifikante Rolle von Tests auf natriuretische Peptide, wie NT-proBNP, bei der Versorgung der Herzinsuffizienz von der Diagnose bis zur Verlaufskontrolle aufzeigen.

Indikation

  • Zur Diagnostikstratifizierung bei Luftnot – bei negativem NT-proBNP ist die Echokardiographie von sekundärer Bedeutung
  • Bei Verdacht auf paroxysmales Vorhofflimmern
  • Nachweis einer Herzinsuffizienz, insbesondere bei oligo- und asymptomatischen Patienten
  • Prognose des akuten Koronarsyndroms (s. GUSTO IV-Studie)
  • Risikostratifizierung des Patienten zum Entlassungszeitpunkt bei akuter dekompensierter Herzinsuffizienz
  • Erkennung von Herzschädigung bei kardiotoxen Tumormitteln oder anderen Substanzen
  • Unabhängiger Prognosemarker für Mortalität im Krankenhaus bei schwerem Verlauf einer SARS-CoV-2-Infektion

Material

Serum-Gel-Röhrchen

  • 1-2 ml Serum
  • alternativ können Lithium-Heparin– oder EDTA-Röhrchen zur Abnahme verwendet werden

Durchführung

Durchführungsfrequenz
werktags
jederzeit
an anderen Tagen
jederzeit

Die Erbringung der Laborleistung erfolgt im Laborverbund des MZLA.

Referenzbereich

< 125 pg/ml

Beurteilung der Ergebnisse

  • Bei Verwendung der empfohlenen Cutoff-Werte, erhält man mit dem NT-proBNP Test je nach Alter und Geschlecht negative prädiktive Werte zwischen 97 % und 100 %.
  • Diese Auslegung der NT-proBNP Ergebnisse bleibt auch bei Verwendung der Arzneimittelklasse der Angiotensin-Rezeptor-Neprilysin-Hemmer (ARNI, z. B. Sacubitril-Valsartan) unverändert: Im Gegensatz zu BNP wird der NT-proBNP-Abbau nicht durch das Arzneimittel gehemmt, sodass die NT-proBNP-Ergebnisse durch dessen Wirkmechanismus nicht erhöht werden. Bei Patienten unter Sacubitril-Valsartan wurde ein schneller, nachhaltiger Rückgang der NT-proBNP-Konzentration beobachtet, was ein Ausdruck für den geringeren Wanddruck  und die Vorteile des Arzneimittels ist und mit einer geringeren KHK-Mortalität und geringeren stationären Behandlung der Herzinsuffizienz korreliert.

Weiterführende Untersuchungen

Methode

Sandwich-ECLIA

Methodenbeschreibung

Der ElektroChemiLumineszenz-ImmunoAssay "ECLIA" gehört zu den Immunoassays, bei denen man Analyte mit Hilfe von Antikörpern nachweist.
Testprinzip:

  • 1. Inkubation: Das Reagenz mit biotinylierten, Analyt-spezifischen Antigenen und Reagenz mit Ruthenium-Komplex-markierten, Analyt-spezifischen Antigenen bilden einen Sandwich-Komplex
  • 2. Inkubation: Nach Zugabe von Streptavidin-beschichteten Mikropartikeln wird der Komplex über Biotin-Streptavidin-Wechselwirkung an die Festphase gebunden
  • Das Reaktionsgemisch wird in die Messzelle überführt. Dort werden die Mikropartikel durch magnetische Wirkung auf der Oberfläche der Elektrode fixiert. Danach werden die ungebundenen Substanzen in einem Waschschritt entfernt. Durch Anlegen einer Spannung wird die Chemilumineszenzemission induziert und mit dem Photomultiplier gemessen.

Literatur

  • Thomas, Labor & Diagnose 2020
  • Herstellerangaben
Übersicht
Allgemeines
Indikation
Material
Literatur