Harnstoff in Serum/Plasma

Harnstoff in Serum/Plasma

Themenübersicht

Allgemeines

  • Harnstoff ist das wichtigste Endprodukt des Protein-Stickstoff- Stoffwechsels. Die Synthese erfolgt über den Harnstoffzyklus in der Leber, und zwar über Ammoniak, das durch Desaminierung von Aminosäuren gebildet wird.
  • Harnstoff wird hauptsächlich über die Nieren und in geringen Mengen auch über den Schweiß ausgeschieden, sowie im Darm durch Bakterien abgebaut.
  • Die Begriffe Harnstoff und Harnstoff-Stickstoff (engl. BUN = blood urea nitrogen) werden in der medizinischen Diagnostik synonym verwendet. Der Harnstoff wird aus dem Wert von Harnstoff-N durch Multiplikation mit dem Faktor 2,14 berechnet oder umgekehrt der Harnstoff-N aus dem Harnstoffwert durch Multiplikation mit dem Faktor 0,46.
  • Zustände mit erhöhtem Harnstoff im Serum werden als Azotämie bezeichnet. Unterschieden werden die prärenale, renale und postrenale Azotämie.

Indikation

  • Differentialdiagnose des akuten Nierenversagens anhand des Harnstoff/Creatinin Quotienten.
  • Differentialdiagnose des akuten Nierenversagens anhand der fraktionellen Harnstoff-Clearance.
  • Beurteilung der terminalen Niereninsuffizienz, da die urämischen Intoxikationszeichen, insbesondere die gastrointestinalen, gut mit der Konzentration von Harnstoff korrelieren.
  • Beurteilung des metabolischen Status bei Patienten der Intensivmedizin und Dialysepatienten, da der Wert des Harnstoffs repräsentativ für den Proteinabbau ist.
  • Beurteilung des Verteilungsvolumens von Harnstoff bei Dialysepatienten.
  • Beurteilung der fraktionellen Clearance von Harnstoff bei akuter Niereninsuffizienz.

Material

Serum-Gel-Röhrchen

  • 1 ml Serum
  • Alternativ können Lithium-Heparin- und EDTA-Plasma-Röhrchen verwendet werden.
  • Hinweis: Kein Ammoniumheparin verwenden
Stabilität
15-25 °C
7 Tage
2-8 °C
7 Tage
(-25)-(-15) °C
1 Jahr

Durchführung

Durchführungsort/-orte:

MZLA - Standort Altenburg
Durchführungsfrequenz
werktags
jederzeit
an anderen Tagen
jederzeit

Referenzbereich

siehe Tabelle

Serum:
Erwachsene:
2.67 – 8.07 mmol/l
Kinder:
2.5 – 6.0 mmol/l

Grenzen des Verfahrens

Medikamente:

  • In therapeutischen Konzentrationen wurde bei üblichen Medikamenten-Panels keine Störung gefunden.

Literatur

  • Herstellerangaben
  • Thomas, Labor & Diagnose 2020
Übersicht
Allgemeines
Indikation
Material
Literatur