Erst-Trimester-Screening

Allgemeines

Pränatales Screening in der abgeschlossenen 11. – 13. SSW mit Risikoberechnung. Beinhaltet die Bestimmung von PAPP-A und β-HCG frei. Angabe der abgeschlossenen SSW, Alter sowie Gewicht der Patientin erforderlich. Ultraschall-Daten der Nackentransparenz nach Nicolaides können für die Risikoberechnung berücksichtigt werden.

Synonyme

s. Pränataldiagnostik

Promed-IDs

Anforderungs-ID: HCGF
Untersuchungs-ID: zHCGF, z
Leistungs-ID: zHCGF

Indikation

Material

Sarstedt Serum-Gel-Monovette 7,5 ml
BD Serum-Gel-Vacutainer 8,5 ml
  • 2 ml
  • bei 2 – 8°C etwa eine Woche lang stabil

Ansatz- / Messzeiten

täglich

Referenzbereich

Beurteilung der Ergebnisse

siehe Befundbericht

Grenzen des Verfahrens

Weiterführende Untersuchungen

Methode

*) = Fremdversand; ° = nicht akkreditiert

Hersteller/Gerät

Laborbereich

Methodenbeschreibung

Textbausteine/Befundregeln

Abrechnung

EBM / GOÄ:
–        / 4024

EBM / GOÄ:
–        / 14,57€

Literatur

SOP/Beipackzettel

SOP

Stand: 28.11.2019

Beipackzettel

Stand: 03/2019

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übersicht
Allgemeines
Beurteilung
Methode
Literatur