AC-Resistenz

Allgemeines

Der aktivierte Gerinnungsfaktor V trägt im Rahmen der plasmatischen Gerinnungskaskade entscheidend zur Entstehung von Gerinnseln bei, z.B. nach Verletzung. Die Regulation der Gerinnselbildung unterliegt unter anderem der Protein C/ S-System. Bei Vorliegen der Faktor-V-Leiden-Mutation oder anderer Veränderung kann eine Resistenz des aktivierten Faktor-V gegen die Inaktivierung durch aktiviertes Protein C/S resultieren – die APC-Resistenz. Nur etwa 10% der Fälle sind nicht durch eine zugrunde liegende Faktor-V-Leiden-Mutation erklärbar.

Synonyme

Faktor V-Leiden-Mutation

Promed-IDs

Anforderungs-ID: APC
Untersuchung-ID: APC1, APC2, APCR
Leistungs-ID: APCR

Indikation

Die häufigste Indikation ergibt sich im Rahmen der Risikoeinschätzung nach Thrombose/ Lungenembolie oder bei familiäre Thromboseneigung vor Einnahme von hormonellen Kontrazeptiva, hier auch ohne eigenes Ereignis. Weitere Gründe für eine Bestimmung können Neigung zu Schlaganfällen, Aborten oder atypischen Thrombosen etc. sein.

Material

Sarstedt Citrat-Monovette 3,0 ml
BD Citrat-Vacutainer 4,5 ml
  • 3 ml Citrat-Blut
  • bei 2 – 8°C etwa eine Woche lang stabil

Ansatz- / Messzeiten

wöchentlich

Referenzbereich

> 2.40 Ratio

Beurteilung der Ergebnisse

Eine erniedrigte Ratio weißt auf ein funktionelles Defizit bei der Inaktivierung von aktiviertem Faktor V hin. Meist ist diese durch eine Faktor-V-Leiden-Mutation bedingt.

Grenzen des Verfahrens

Weiterführende Untersuchungen

Molekulardiagnostischer Nachweis der Faktor-V-Leiden-Mutation.

Methode

Clotting-T.

*) = Fremdversand; ° = nicht akkreditiert

Hersteller/Gerät

Werfen

Laborbereich

Gerinnung

Methodenbeschreibung

 Das Patientenplasma wird mit Faktor V Reagenz Plasma vorverdünnt und mit dem APTT Reagenz inkubiert. Die Gerinnung wird durch Zugabe von CaCl2 in Anwesenheit und Abwesenheit von APC gestartet und die Gerinnungszeit gemessen.

Textbausteine/Befundregeln

Abrechnung

EBM / GOÄ:
32206 / 3951

EBM / GOÄ:
15,60€ / 26,23€

Literatur

Stand: 03.03.2020

SOP/Beipackzettel

erstellt am 17.09.2019 von #. #

geprüft am ##.##.#### von #. #

freigegeben am ##.##.#### von #. #

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Übersicht
Allgemeines
Beurteilung
Methode
Literatur