AFP im Fruchtwasser

Material

Sarstedt Neutral-Monovette 7,5 ml
BD Z-Vacutainer 11,0 ml
  • 1 ml steril entnommenes Fruchtwasser
  • Fruchtwasser nicht zentrifugieren
  • Versand in unbeschichteten sterilen Röhrchen − alternativ in einer steril verschlossenen 20 ml-Spritze

Für eine molekulargenetische Diagnostik werden zudem 3 – 5 ml EDTA-Blut und eine Einverständniserklärung zur molekulargenetischen Diagnostik benötigt.

Referenzbereich

Fruchtwasser:

  • siehe S. … IU/ml

Methode

ECLIA

*) = Fremdversand; ° = nicht akkreditiert

Abrechnung

EBM / GOÄ:
32350 / 3743

Übersicht
Allgemeines
Beurteilung
Methode
Literatur